* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews

Webnews







Verloren

Es war schlimm... nach so einem schönen Wochenende so abrupt aus dem Leben gerissen zu werden. Tränen haben mir die Sicht erschwert, zu erkennen, dass ich so unglaublich glücklich bin. Ich liebe sie so sehr, mehr als alles andere auf der Welt. Und was mich weitermachen lässt, ist die Aussicht, sie bald wiedersehen zu dürfen... Wiedergeburt...

Dennoch hat mich vor ein paar Minuten die Depression fest umfangen. Wir haben miteinander gesprochen. Und ich habe etwas schrecklich falsches gesagt. Ich weiß nicht genau, was es war. Ich hab aber eine Ahnung. Seitdem praktisch Funkstille. Sie meint, es wäre nichts, und ich hätte nichts falsch gemacht. Schon einmal war ich in genau der gleichen Situation. Ich habe ihr gesagt, dass sie mit mir über alles reden kann, dass es mir Leid tut, was ich gesagt habe, aber sie entgegnet nur knapp, dass nichts sei. Ich war wohl naiv, zu hoffen, sie würde mir vertrauen, sich mir anvertrauen, aber ich hab ihr keinen Grund dafür gegeben. Ich hoffte, wir könnten über alles reden. Wie es scheint, sind wir noch nicht so weit. Ich bin hier eben den Tränen nahe. Ich weiß, dass ich etwas falsch gemacht habe, aber ich kann nichts dagegen tun. Alles, was mir bleibt, ist darauf zu hoffen, dass sie wieder Vertrauen fasst. Aber ich muss es respektieren. Ich habe keinen Anspruch darauf, dass sie mit mir darüber redet. Ich habe auf gar nichts einen Anspruch...
Jetzt ist sie weg, ein bisschen draußen Luft schnappen. Und ich kann ihr nicht helfen. Sie tut mir so Leid. Wahrscheinlich gibt sie sich selbst wieder die Schuld, wo das doch Unsinn ist. Oder ich sehe etwas falsch, und sie ist böse auf mich. Auch das kann ich nicht ausschließen... ich mach mir solche Sorgen... ich würde sie so gerne umarmen, ihren Kopf streicheln... aber sie will alleine sein, das muss ich verstehen. Ich fühle mich am Boden, hab alles vermasselt. Tränen bahnen sich ihren Weg. Ich kann nicht helfen, darf nicht helfen. Und ich muss es akzeptieren.

1.9.07 17:59


Immer wieder...

Ich will nur helfen, will doch nur gutes tun. Und immer wieder vermassel ich alles. Es ist einfach unfair. Immer wird alles gegen mich ausgelegt, ich kann doch nicht alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, wie man etwas auslegen kann... ich meine die Dinge doch nie so, wie sie mir ausgelegt werden... ich will doch einfach nur lieben... und ich darf mich nicht beschweren, ich hab dazu einfach kein Recht. Ich kann doch nicht wirklich böse sein. Ich bin so wütend... mehr auf mich als auf irgendwas anderes... und so unglaublich traurig. Ich leide am wenigsten darunter... und doch, es tut so unglaublich weh...

Ich kann das nicht. Ich... ich bin ein schlechter Mensch, ich kann nicht mehr... ich zittere am ganzen Körper, bin den Tränen nahe. Und warum? Schuld bin ich selbst. Ich mach mir immer wieder alles kaputt... was kann ich denn noch tun...? Warum hilft mir denn keiner...

30.9.07 14:56





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung